SONNTAG, 17. April 2005, 23:05. - 23:45, Ö1

KUNSTRADIO - RADIOKUNST





thai, thai, thai

von Gertrude Moser-Wagner und Valerian Maly/Klara Schilliger

mit Sound von MACHFELD

PLAY

http://stream.sil.at:7562/content/2005A/17_04_05.mp3

A CASSETTE OF THIS PROGRAM CAN BE ORDERED FROM THE "ORF TONBANDDIENST"


[ English Version ]

In Zusammenarbeit mit der Veranstaltungsreihe “FARANG, Thai-Austrian Art and Friendship”, [http://www.machfeld.net/farang] wurden von Gertrude Moser-Wagner (Projektkünstlerin, Wien) und Valerian Maly/Klara Schilliger (Performancekünstler, Bern) öffentliche Klangsituationen und private Gesänge in Bangkok und Chiang Mai aufgenommen, und die Performances "Der Seidenschrei" und "le dernier cri" für Wien entwickelt. Ein Live- Streaming/Chat und Live-Drawing mit StudentInnen des KMITL-Institute of Technology, Bangkok im MACHFELD Studio verbindet die Mitwirkenden mit Thailand direkt. Aus diesem Sound Material, den Performances, Gesängen und Geräuschen einerseits und dem Live-Chat andererseits, wird ein dritter Raum entstehen, der das hörbar macht, was die Thais meinen, wenn sie „Silabha“ sagen, nämlich Kunst – Kunsthandwerk - Alltag als ein Ungetrenntes. Der aus dem Sanskrit stammende Begriff meint eine Haltung, delikate Dinge mit einer entsprechenden Sorgfalt zu vollbringen. Die schließt ebenso das Soziale Handeln ein. Letzteres umso mehr, da eine Flutwelle auch Thailand nicht unverschont liess.

listen Hören sie ein Interview der KünstlerInnen


[TOP]


PROGRAM
CALENDAR