Thomas Wagensommerer


Geboren 1987. Lebt und arbeitet in Wien. Studium der digitalen Medientechnologie am Institut für Medienproduktion St. Pölten, der Philosophie an der Universität Wien, sowie der transdisziplinären Kunst (TransArts) an der Universität für angewandte Kunst Wien. Arbeit als Medienkünstler und Komponist zu Positionen der auditiven und visuellen Annäherung, sowie künstlerischen und philosophischen Auseinandersetzung mit Themen der Mensch-Maschinen- Feedback-Beziehung im performativen als auch installativen Raum. Thomas Wagensommerer versteht sich als kybernetisch Verarbeitender und interdisziplinäres Produktionsmittel in Bereichen wie elektroakustischer Musik, Klangkunst, Video, bildender Kunst, (interaktiver) Installation, Performance, Netz- und Softwarekunst, Körperlichkeit, etc. in Verschränkung mit Inhalten wie Räumlichkeit / Körperlichkeit / Zeitlichkeit, Logik (Philosophie / Mathematik), Virtualität, Vernetzung, (fehlerhaften) Systemen, Bricolage, Existenzialismus, An- /Abwesenheit, etc..

Weiterführende Links:
www.wagensommerer.at

Kunstradio Projekte:
2011 Art's Birthday 2011

Sendungen im ORF KUNSTRADIO:

03. 04. 2011: Art's Birthday 2011 – Satellitenbeiträge

05. 05. 2013: „RADIO REVOLUTION – FRACTALE



BIOGRAPHIES