SONNTAG, 12. März 2000, 23:00. - 24:00, Ö1

KUNSTRADIO - RADIOKUNST



WE WILL RAP YOU -
nicht für die Schule, für das Leben rappen wir.


www.8ung.at/rap/
9.3.2000 im Radiocafe: Präsentation des Projektes



PLAY

Dauer: 31'39
A CASSETTE OF THIS PROGRAM CAN BE ORDERED FROM THE "ORF TONBANDDIENST"

Ein Literaturprojekt am Gymnasium Ettenreichgasse von Christiane Zintzen (Text) und Oliver Stummer (Komposition).

Ein Projekt der Literaturgruppe GRG 10 (Gymnasium Ettenreichgasse):

Mc Vilo (Viliam Zboray), 6B - Sandra "Sam" Herzog ,6B - Natascha Angsess, 6C - Martin Kotacka, 6A - Katrin Seymann, 6C - Barbara Janka, 6C - Sally Pampalk, 6B - Marica Pejic, 6C - Anna Rudner, 6A - Fatma Suna, 6C
Leitung: Mag. Elisabeth Schabus - Kant

Als skandierender Sprechgesang hat sich die Stilrichtung des Rap aus den schwarzen Ghettos der USA längst mitten in die europäische Mainstream-Kultur katapultiert. Musikindustrie und Mode verdrängen die ursprünglichen sozialpolitischen Aspekte des (oft auch gewaltsamen) verbalen Aufbegehrens derjenigen, die über keine Stimme im gesellschaftlichen Leben verfügen.

Verdrängt werden oft auch die poetischen Qualitäten dieser "Form des Sagens": Wo die Worte dem treibenden Rhythmus auf den Fersen bleiben müssen, entstehen lyrics im Takt und mit Reim — es muss nicht immer nur "Herz und Schmerz" sein.

Gemeinsam mit Christiane Zintzen und Oliver Stummer wagten sich literaturinteressierte Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Ettenreichgasse (Wien 10) nicht nur ins Experimentallabor, sondern auch in Studio 2 des Wiener Funkhauses. Und probierten. Wie die scheinbar altmodischen poetischen Werkzeuge von Prosodie und Reim heute zu verwenden wären.

Ein Projekt in Kooperation mit der AG-Germanistik, dem Literarischen Quartier Alte Schmiede, dem ÖKS und dem Ö1 - Kunstradio.



[TOP]




PROGRAM
CALENDAR