12. Februar 1998

KUNSTRADIO




"BOGOTANIAN SALSA"

HERNÁN LONDOÑO / PILAR SARMIENTO / GERMAN ALFONSO
Vier Hörstücke
von
Hernán Londoño, Pilar Sarmiento & Alfonso German Rodrigo


entstanden im Rahmen eines Workshops unter der Leitung von
"RBW21" (Gue Schmidt und Fritz Fro)


CLICK HERE FOR SOUND

A CASSETTE OF THIS PROGRAM CAN BE ORDERED FROM THE "ORF TONBANDDIENST"

Die Musikstücke der Autoren Pilar Sarmiento, German Rodrigo Alfonso und Hernan Londono entstanden während eines Workshops an der Universidad Nacional/Departamento de musica in Bogotá/Columbia im April 1997 anläßlich der Ausstellung "HÖREN ist SEHEN" - "Kunst im elektronischen Raum am Beispiel von Radiokunst und Klangskulptur".

Die Ausstellung - 34 fotographische Assoziationen von 34 Klangarbeiten europäischer Künstler - war 14 Tage auf der Plazoleta de la Casa Republicana - Biblioteca Luis Angel Arango in Bogotá zu sehen. Während dieser Zeit konnten per Radioempfänger täglich zwei Stunden die zu den Fotographien gehörenden Klangstücke auf Radio Universidad NACIONAL auf Frequenz 98,5 Stereo empfangen und gehört werden. Hauptempfangs-und Übertragungsraum war der Ausstellungssaal. Zur Erarbeitung der Klangstücke wurden die Teilnehmer des Workshops aufgefordert, verschiedenste, in ihrem persönlichen Umkreis wahrnehmbare Alltagsklänge aus Bogotá auf transportablen Kassettenrekordern aufzunehmen. Dieses Material wurde dann von den teilnehmenden Studenten unter Anleitung von Fritz Fro und Gue Schmidt zu akustischen Schilderungen von Bogotá verarbeitet.

Die Klangausstellung "HÖREN ist SEHEN" wird vom 4. bis 29.Mai 98 auch im venezulanischen Radiosender RADIO VISION/Caracas/Venezuela auf der Frequenz 95.0 FM Estero täglich eine Stunde lang zu hören sein.



PROGRAM
CALENDAR