9. Januar 1997

KUNSTRADIO


"Nicht ins Dunkle"
LIVE-SENDUNG
im Kunstradio

und im Internet
Mitwirkende:
Roland Cresnar (Leitung des Stegreifplots)
David Stefaner (Leitung des "Publikumchors")
+ dem Schauspielerteam
Monika Costabiei - Michaela Auer
Harald Pichlhoefer - René Auer
Maria Urban - Elisabeth Privratsky
Familie Auer im Weihnachtstrubel:
"Soundgeschenke" - wie etwa ein Schuß aus einer Pistole - werden verteilt und mittels entsprechender Jingles beantwortet
.
Texte, Jingles und "Soundgeschenke" von Heinz Ditsch, Rupert Huber und Bernard Bernatzik
Im Rahmen der Aktion "Nicht ins Dunkel" wird das Publikum dazu aufgerufen, telefonisch Klänge zu spenden, Weihnachtslieder zu singen, die Stegreifszenen zu kommentieren, zu klatschen, zu lachen, etc. Internet-User können vor und während der Sendung Texte übermitteln. Damit nicht genug: Familie Auer hört ihren Anrufbeantworter ab und hofft auf freudige Botschaften.

Die gesamte Sendung lebt vor allem vom Stegreifschauspiel der Auer-Darsteller - aber nicht zuletzt auch von der Mitgestaltung der Live-Sendung durch das Publikum, das auch bereits in die Vorbereitungen des Spektakels miteinbezogen wird. Internet-User erhalten Einladungen zu einem Festessen mit Familie Auer, ein Fragenkatalog beinhaltet die Aufforderung zu Publikumsreaktionen.

Textelemente wurden von Bernard Bernatzik mittels artifiziellen Textmodulen vorproduziert, die allfällig verwendeten Klänge von H. Ditsch mit Hilfe eines Samplers aufbereitet.

Das Publikum wird um rege Beteiligung an der Live-Aktion "Nicht ins Dunkel" gebeten, und zwar via Telefon unter
Tel.:0660/6955



PROGRAM
CALENDAR