20. März 1997

KUNSTRADIO


"SET OF 11 MAPS"

von
Hannes Priesch

Sprecher (deutsch):Christian Michelides, Hermann Fritzl
Roland Spöttling, Sebastian Weissenbacher,
Cajetan Grill, Engelbert Theuretzbacher
Sprecher (englisch):Marc Bernier, Carl Watson, Robert Clarke,
Karl Petion, Joe Victory, John Gurren


PLAY

A CASSETTE OF THIS PROGRAM CAN BE ORDERED FROM THE "ORF TONBANDDIENST"
In dem Tonstück "Set of 11 Maps" - Teil des Gesamtprojekts "Dress- Curtain-Map" - bezeichnet der Autor die Schnittstellen zwischen dem Privaten und dem Öffentlichen, zwischen Individuum und Kollektiv. "Set of 11 Maps" ist nicht nur die erste Tonarbeit, die Hannes Priesch im Rahmen der Serie "Dress-Curtain-Map" realisiert hat (die beiden vorangegangenen Arbeiten "Set of 11 Dresses" und "Set of 11 Curtains" sind in Objektform entstanden), sondern die erste Arbeit überhaupt, für die er das gesprochene Wort verwendet.
"Set of 11 Maps" besteht aus 11 Texten, die in unterschiedlicher Intonation von fünf deutsch spechenden und sechs englisch sprechenden Stimmen vorgetragen werden, wobei eine Doppelbesetzung (insgesamt sind es zwölf Sprecher) vorgesehen ist. Die einzelnen Texte beinhalten jeweils einen einfachen Satz, der sich auf einen Gegenstand bezieht, der den Raum bzw. ein Identifikationsobjekt einer fiktiven Person skizziert:
"Das ist mein Auto".
"Das ist meine Freundin".
"Das ist meine Homepage..."
"This is my station".
"This is my collection....."
Bei der Auswahl der Stimmen stand für Priesch die Frage, was eine bestimmte Stimme zusätzlich zum semantischen Gehalt des Textes noch zu transportieren vermag, im Vordergrund. Der Stimmausdruck (Betonung der Wörter, Grad der Emphatie, Klangfarbe, Dialekteinschlag u.ä.) deutet an, welche Beziehung der Sprecher zu den von ihm genannten Gegenständen oder Personen sowie zu sich selbst haben könnte, in welchem Umfeld er sich bewegt. Derlei Interpretationen bleiben aber letztlich dem Hörer selbst überlassen.
In der Radiofassung sind die einzelnen gesprochenen Texte als "Stimme eines Individuums" über weite Strecken in linearer Abfolge zu hören, phasenweise aber auch als "Kollektiv" (zwei oder mehrere Stimmen gleichzeitig). "Set of 11 Maps" wird von Hannes Priesch auch als Installation konzipiert und realisiert.

www.kunstradio.at/HERE_SEE/artists/prieseng.html

PROGRAM
CALENDAR